Französisches Roulette

Französisches Roulette

Französisches Roulette ist die beliebteste aller Roulette Varianten. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Zum Einen musst du nicht viele Regeln beherrschen. Französisches Roulette ist nämlich besonders einfach und schnell zu erlernen, sodass du selbst als blutiger Anfänger gute Chancen auf einen Gewinn hast. Zum Anderen stehen die Chancen bei dieser Roulette Variante besser, als es bei amerikanischem Roulette der Fall ist. Warum das so ist und worin sich diese Roulette Variante von anderen unterscheidet, erfährst du im Folgenden. So kannst du dich schon jetzt auf das vorbereiten, was dich an den fabelhaften Roulettetischen der französischen Variante so alles erwartet.

Kommen wir also nun zu den wichtigsten Regeln, die du beherzigen musst, wenn du dich französischem Roulette widmen möchtest. Im Kessel sowie auf dem Spieltisch befinden sich 36 Zahlen sowie eine Null. Diese ist grün hinterlegt und steht für den Hausvorteil. Zusätzlich findest du auf dem Tisch weitere Setzfelder, die du ganz nach Belieben nutzen kannst. Kombinationen sorgen für höhere Gewinnchancen und ein damit verbundenes, geringeres Risiko. Bestes Beispiel ist der Unterschied zwischen einzelnen Zahlen und einfachen Chancen. Hier steht eine Chance von 1:36 jener von 50:50 entgegen. Spätestens jetzt sollte dir klar sein, dass das Setzen auf einfache Chancen sowie auf Dutzende und Transversalen wesentlich „ungefährlicher“ ist und deinen Geldbeutel auf Dauer schonen wird.

Sunmaker French Roulette

Bis zum vorgegebenen Tischlimit, das je nach Spieltisch und Anbieter variieren kann, darfst du Einsätze in beliebiger Höhe platzieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob du gleich auf zwei Dutzende, einige Transversalen oder gar auf mehrere einzelne Zahlen setzt. Das bleibt ganz allein dir selbst überlassen. Hörst du im Falle echter Spielbanken die Worte „rien ne va plus“, so musst du das Platzieren der Einsätze beenden. Bis dahin kannst du natürlich auch jederzeit Einsätze rückgängig machen. Im Online Casino wird der Spieltisch gesperrt, sobald die Kugel in den Kessel befördert wurde. Nun musst du nur noch abwarten, auf welcher Zahl die Kugel zum Liegen kommt und ob du einen Gewinn erzielen konntest. Hier steigt die Spannung ins Unermessliche.

Das Besondere an französischem Roulette ist eine spezielle Tischregel, die es nur hier gibt. Diese greift immer dann, wenn du auf einfache Chancen setzt und die Kugel auf Null liegen bleibt. In einem solchen Fall erhältst du den halben Einsatz wieder zurück. Gerade jetzt wirst du bemerken, wie chancenreich französisches Roulette tatsächlich sein kann. Innen- und Außenwetten bieten dir zudem ausreichend Möglichkeiten, Einsätze ganz nach deinen Vorstellungen zu platzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.